Apples Vorstand: Wer sind sie?

Apple gab am Dienstag bekannt, dass es nach dem Tod von Mitbegründer Steve Jobs im Oktober neue Mitglieder in seinen Vorstand berufen hat.

Der neue Vorstandsvorsitzende des Unternehmens ist Arthur Levinson, Vorstandsvorsitzender von Genentech Inc. Levinson ist seit 2005 Co-Lead Director des Vorstands des Unternehmens.

Das Unternehmen ernannte auch Robert Iger, den CEO von Walt Disney Co., zum Direktor. Apple und Disney hatten eine sehr enge Beziehung; Jobs war vor seinem Tod im Vorstand von Disney.

Iger mag ein großer Name sein, aber er tritt einem mit Stars besetzten Vorstand des Unternehmens bei. Hier ist ein kurzes Who is Who, wenn es um Apples Board geht.

Arthur Levinson: Der neu ernannte Vorsitzende Levinson ist auch Vorsitzender von Genentech, einem Biotechnologieunternehmen mit Sitz in South San Francisco, Kalifornien.

Er war von 1995 bis 2009 Chief Executive Officer von Genentech und arbeitete sich nach seinem Eintritt als Forschungswissenschaftler 1980 durch das Unternehmen hoch. Er ist außerdem Direktor des erneuerbaren Energieunternehmens Amyris und des Broad Institute of MIT und Harvard.



Robert Iger: Iger ist seit 2005 Chief Executive und President der Walt Disney Company. Zuvor war er Chief Operating Officer des Unternehmens. Davor war er Vorsitzender der ABC Group (ebenfalls im Besitz von Disney) und Präsident von Walt Disney International. Die Firma schreibt ihm gut mit der Erweiterung des Einflusses von Disney im Ausland.

Tim cook: Apple-Freaks sollten Cook nicht vorgestellt werden müssen, der nach Jobs' Rücktritt Chief Executive Officer von Apple wurde. Cook war zuvor Chief Operating Officer von Apple und fungierte als CEO von Apple, während Jobs im Krankenstand war. Er war Jobs’ handverlesener Nachfolger an der Spitze bei Apple. D

Millard S. Drexler: Vorsitzender und Geschäftsführer bei J. Crew, Drexler ist seit 2003 bei dem Bekleidungshändler. Davor war er CEO bei The Gap. 1999 trat er dem Apple-Vorstand bei.

Ihm wird zugeschrieben, dass er The Gap zu seinem Höhepunkt in den 1990er Jahren geführt hat.

William V. Campbell: Die Präsident des Verwaltungsrates Beim Technologieunternehmen Intuit ist Campbell auch der ehemalige Executive Vice President von Apple. Er trat 1983 als Vice President of Marketing in das Unternehmen ein und erweiterte später auf Vertrieb, Vertriebsservice und Support. Davor war er bei Kodak und der Werbefirma J. Walter Thompson tätig.

Campbell diente auch als Cheffußballtrainer an seiner Alma Mater, der Columbia University.

Al Gore: Ehemaliger Vizepräsident Gore 2003 in den Vorstand von Apple eingetreten. Bei seiner Ernennung sagte Jobs: „Al bringt Apple einen unglaublichen Reichtum an Wissen und Weisheit ein, da er als Kongressabgeordneter, Senator und unser 45. Al ist auch ein begeisterter Mac-Benutzer und führt seine eigene Videobearbeitung in Final Cut Pro durch.“

Gore verwendete für seinen einflussreichen Vortrag „Eine unbequeme Wahrheit“ bekanntlich Apples Keynote anstelle von PowerPoint.

Andrea Jung: Jung ist der Vorsitzender und CEO der Make-up-Firma Avon. Sie ist seit 1998 Mitglied des Board of Directors. Zuvor war sie Executive Vice President bei Neiman Marcus.

Im Jahr 2010 belegte sie den fünften Platz auf der Liste der 50 mächtigsten Frauen in der Wirtschaft des Magazins Fortune.

Ronald D. Zucker: Zucker ist das ehemaliger Vorsitzender und CEO von Nothrup Grumman und wurde 2010 in den Apple-Vorstand berufen. Sugar begann seine Karriere als Ingenieur und ist zudem Treuhänder der University of Southern California.

Er zog sich 2010 von Northrup Grumman zurück und arbeitete zuvor bei Litton Industries und TRW, Inc.